Aufregung über U2-Konzerte in Dublin

06.07.09

360 Tour U2U2-Fans sind über eine Änderung bei den drei Konzerten im Croke Park in Dublin erbost: Die 360°-Tour wird nicht „in der vollen Runde” stattfinden wie es an anderen Veranstaltungsorten der Fall ist.

Die Bühne in Form einer riesigen Kralle hatte letzte Woche in Barcelona Premiere. Sie stand dabei am Ende des Stadions, die Band konnte von jeder Seite gesehen werden. In Dublin soll die Bühne zwar an der gleichen Stelle stehen, jedoch werden sie Sitzplätze hinter der Bühne nicht besetzt sein. So wird aus der 360°- eine 270°-Vorstellung.

Im Internet beschweren sich Fans in Foren. „Es gibt keinen Grund, warum die Bühne nicht in der Mitte steht”, so ein Fan auf boards.ie. Sprecher des Croke Parks haben jedoch dementiert, dass die Bühne nicht von allen Winkeln aus zu sehen sei. Fans werde das 360°-Erlebnis ermöglicht, so wie es von der Band intendiert gewesen sei.

Weitere Tickets erhältlich

Die Konzerte werden am 24., 25. und 27. dieses Monats stattfinden. Alle drei Konzerte sind bereits seit längerer Zeit ausverkauft, heute Morgen wurde jedoch ein weiteres Ticketkontingent freigegeben. Wer die Iren also in ihrer Heimatstadt sehen möchte, hat noch eine Chance, sollte sich aber beeilen und mit Preisen über 100€ rechnen.

Für ihre diesjährige Welttournee hat Irlands erfolgreichste Rockband mal wieder neue Maßstäbe gesetzt: Die 600 Tonnen schwere Bühne steht auf vier riesigen Beinen, so dass die runde Bühne von jeder Ecke des Stadions zu sehen ist. Für den Aufbau werden dabei drei Tage einberechnet.

Mit der 360°-Tour werden U2 in 31 Städten in Europa und den USA zu sehen sein. Auch in Deutschland werden die Iren gastieren: Am 18. Juli in Berlin und am 3. August in Gelsenkirchen.

(Bildquelle: fibercool)