Campen in Irland

Campen auf der Grünen Insel125 Campingplätze in Irland laden zum Zelten ein, wobei die meisten auch einen hohen Standard haben und mit Dusch- und Toiletteneinrichtungen, Abfallkörben, Wasserhähnen und einer einheitlichen Gebührenordnung ausgestattet sind. Die Broschüre „Caravan & Camping Parks” ist bei der Irischen Fremdenverkehrszentrale erhältlich und enthält eine Auflistung der Plätze mit vielen Details – nützlich,  egal ob Sie “nur” mit Zelt oder mit einem Caravan anreisen. Wir haben ebenfalls eine ausführliche Liste von Campingplätzen zusammengestellt.

Wild Campen auf der Grünen Insel

Wildes Campen ist nach Rücksprache mit dem Landbesitzer meist möglich.

(Bildquelle: stock.xchng)


2 Reaktionen zu “Campen in Irland”

  1. Kristin Freter

    Hallo,

    wie sieht das mit dem Zelten denn im Januar aus? Geht das von den Temperaturen her oder ist es da nur am Regnen/Schneien?…
    Wir hatten an eine Rucksacktour per pedes und Bus von Dublin runter nach Cork gedacht.

    Ganz lieben Dank im Voraus
    Kristin

  2. Eva Kirch

    Hallo Kristin,

    der Januar ist der regenreichste und kälteste Monat in Irland, die Temperaturen liegen durchschnittlich zwischen 4 und 7 Grad, mir wäre das etwas zu kalt zum Zelten :)
    Aber mit einer entsprechenden Ausrüstung geht das sicher.

    Liebe Grüße,
    Eva

Einen Kommentar schreiben