Connemara: Einsame Dörfer, graue Berge und schwarze Seen

Connemara: Einsame Dörfer, graue Berge und schwarze SeenConnemara ist eine Region in der Grafschaft Galway an der Westküste der Insel. Wegen seiner wilden Landschaft mit einsamen Dörfern, grauen Bergen und kleinen, schwarzen Seen ist Connemara ein beliebties Reiseziel in Irland.

Connemaras faszinierende Landschaft

Landschaftlich ist Connemara zweigeteilt, südlich der Nationalstraße N59 besteht größtenteils aus Heide- und Moorgebiete, der nördliche Teil ist geprägt von den Twelve Bens, mehreren über 700 m hohen Bergen, in denen auch der Connemara Nationalpark liegt.

Die Region besteht aus vielen Stränden, kleinen Häfen und einigen Inseln und Halbinseln. Hauptort der Region ist Clifden.

(Bildquelle: flickr)


Einen Kommentar schreiben