Familienurlaub in Irland

2682699973_19f65bb30d_b2.jpgIrland ist mit seiner herrlich grünen Landschaft, dem gemäßigten Klima und zahlreichen Sehenswürdigkeiten das perfekte Ziel für den Urlaub mit der ganzen Familie dar. Von der Unterbringung bis zu zahlreichen Freizeitmöglichkeiten bietet Irland für alle das passende Angebot, so dass auch bei den kleinen Inselbesuchern garantiert keine Langeweile aufkommt.

Freizeitparks und Wildgehege
Kinder kommen in einem der irischen Freizeitparks auf ihre Kosten. Einer davon ist der „Claralara-Freizeitpark“ in Rathdrum im County Wicklow. Ein Paradies voller Baumhütten, Waldspielplätze, ein Piratenschiff, Tretboote, mehrere Picknickplätze, eine Minigolfanlage und eine riesige Wasserrutschanlage laden die ganze Familie ein einen herrlichen Tag im Freien zu verbringen.

Eine andere Attraktion stellt der Funderland Amusement Park dar, der größte reisende Freizeitpark in Europa. Eine riesige Familienachterbahn, eine Wildwasserbahn, ein nostalgisches Riesenrad und zahleiche weitere Attraktionen locken jährlich Millionen von Großen und kleinen Besuchern an. Die Stationen des Parks befinden sich in Dublin, Cork und Limerick.

Eine andere Alternative stellt der Wildpark bei Corck im Süden Irlands dar. Über 90 Tierarten, von Geparden über Giraffen zu Bisons, leben hier in großzügigen Gehegen auf insgesamt 70 Quadratkilometern. Einige Tiere, wie Kängurus und Maras laufen sogar frei im Park herum und sind den Besuchern gegenüber äußerst zutraulich. Eine Attraktion stellt der so genannte „Cheetah Run“ dar, bei dem die Geparden auf der Jagd nach toten Hühnern und anderen Kleintieren Geschwindigkeiten von bis zu 100 km/h erreichen.

Alternative Arten der Unterbringung für die ganze Familie
Wer es gerne ländlich und naturbelassen mag, sollte über die Unterbringung auf einem der zahlreichen Ferienbauernhöfe in Irland nachdenken. Oft bietet sich die Gelegenheit bei den alltäglichen Stallarbeiten mitzuhelfen oder Ausritte durch die irische Landschaft zu genießen.

Wer Lust auf eine alternative Form der Unterbringung hat, kann die grüne Insel mit einem Planwagen entdecken. Nach einer Einweisung durch qualifiziertes Personal, haben Sie die Möglichkeit die schönsten Routen und Landschaftsteile auf eigene Faust zu erkunden. Dabei sind Vorerfahrungen mit Pferden nicht zwingend erforderlich. Die meisten Tiere haben ein äußerst gutmütiges Temperament und wurden umfassend für Ihren Einsatz vor dem Planwagen geprüft. Neben verantwortungsbewusstem Handeln stehen vor allem der Spaß mit dem Umgang eines Tieres, das beschauliche Entdecken der irischen Natur und der Kontakt mit irischen Landsleuten im Vordergrund.

(Bildquelle: justintravels)