Filme über Irland: Departed – Unter Feinden

„Departed – Unter Feinden” ist ein Thriller des US-amerikanischen Filmemachers Martin Scorsese, der 2006 in die Kinos kam. Der Film handelt von der irischen Mafia in Boston und ist mit Leonardo DiCaprio, Matt Damon und Jack Nicholson in den Hauptrollen hochkarätig besetzt.

Handlung

Der junge Polizeikadett Billy Costigan (gespielt von Leonardo DiCaprio) wird von seinem Vorgesetzten Captain Queenan und dessen Assistenten Sergeant Dignam ausgewählt: Wegen seiner irischen Abstammung schätzen sie die Chance, ihn als Maulwurf in die irische Mafia unter der Führung Frank Costellos (dargestellt von Jack Nicholson)  einschleusen zu können als sehr hoch ein. Auch Costello hat bereits mit Colin Sullivan (gespielt von Matt Damon) einen Maulwurf bei der Polizei und wird so über deren Aktivitäten informiert. Sullivan macht in den nächsten Jahren Karriere bei der Polizei, während Costigan immer mehr in den engsten Kreis um Costello vordringt. Als beide Seiten davon Wink bekommen, dass sie unterlaufen wurden, beginnt ein Wettkampf, um die Enttarnung der beiden Maulwürfe.

Hintergrund

„The Departed”, wie der Film im englischen Original heißt, wurde laut Scorsese von „Infernal Affairs”, einem chinesischen Thriller, inspiriert. Andere sehen die Ähnlichkeit zwischen beiden Filmen als noch stärker an und sprechen von einem Remake.

Zudem nimmt „Departed – Unter Feinden” Bezug auf einen tatsächlichen Skandal der irischen Mafia in Boston. Während der 1970er und 1980er Jahre war das FBI in Boston durch John Connolly infiltriert, der wichtige Informationen an die Mafia weitergab und diese so vor polizeilichen Untersuchungen schützte.