Heftiger Regen in Irland

Überflutungen

10.09.08

Met Éireann, der irische Wetterdienst, warnt vor erneuten Überflutungen nach heftigem Regen heute Morgen und letzte Nacht. Niederschlag zwischen 25 bis 55mm ist gemeldet. Die Countys Connacht im Westen Irlands und Munster im Südwesten seien besonders gefährdet.

Straßen überflutet

Die Polizei in Cork berichtet währenddessen, dass der Verkehr mittlerweile wieder normal laufe. Am frühen Morgen war es zu Verspätungen wegen heftiger Überflutungen gekommen. In der ganzen Stadt waren Straßen gesperrt worden.

Auch in Dublin mussten bereits letzte Woche einige Hauptverkehrsstraßen gesperrt werden, da sie völlig überflutet waren.

Landwirtschaft schwer betroffen

Der anhaltende heftige Regen hat zudem bereits Tausende Hektar Weidelandschaft im Westen Irlands überflutet. Die Vereinigung irischer Landwirte (Irish Farmers’ Association) erklärte, die diesjährige Gerstenernte sei besonders in Gefahr, aber auch Milchbauern würde das Weideland ausgehen, da der größte Teil davon überflutet sei.

Landwirte in östlichen Teil von Galway in der Nähe des Shannon seien am schlimmsten betroffen, aber auch andere Gebiete im County Galway seien überflutet. Die Umstände wurden als „unglaublich schlecht” beschrieben und als die mit die schlimmsten, die viele Landwirte jemals erlebt hätten.

(Bildquelle: missfitz)