Irische Musik: Von Irish Folk bis zu Rock

Irische Musik: Von Irish Folk bis zu RockDie irische Volksmusik, der Irish Folk, ist weltbekannt. Viele Besucher der Grünen Inseln sind im kulturellen Bereich zuallererst an der irischen Musik interessiert.

Der weltbekannte Irish Folk

Die Mehrzahl der heute noch gesungenen Liedern und Melodien gehen auf die Barden des Mittelalters zurück. Da sie oft über die Jahrhunderte mündlich überliefert wurden, werden sie in gälischer Sprache vorgetragen. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts sind aber auch englische Texte bekannt.

Der weltbekannte Irish FolkTypisch für den Irish Folk sind vor allem die mehr als 40-saitige Harfe, der mit dem Ellbogen betriebene Dudelsack, die Blechflöte und das wilde Spielen der Fiddle, der Geige. Ein beliebtes Irish Folk-Festival ist das All-Ireland Fleadh, das jedes Jahr im August an wechselnden Orten stattfindet. Zwar hat der Irish Folk in den letzten Jahren bei der Jugend an Popularität verloren, ist aber nach wie vor wichtiger Bestandteil irischer Kultur und auf der Grünen Insel allgegenwärtig.

Beliebt ist auch das Tanzen zur irischen Musik. Dabei handelt es sich traditionell aus eine Mischung aus Stepptanz und Formationstanz. Bekannt geworden ist es vor allem durch Riverdance, einer Show, die in vielen Teilen der Welt zu sehen war.

Rock-Musik aus Irland

Bekannt ist aber nicht nur die traditionelle irische Musik, auch irische Rock-Musik ist populär. Allen voran natürlich die Dubliner Band U2, aber auch Van Morrison, Rory Gallagher, die Boomtown Rats und die Cranberries stammen aus Irland.

(Bildquellen: stock.xchng (oberes Bild), Morguefile (unteres Bild)


Eine Reaktion zu “Irische Musik: Von Irish Folk bis zu Rock”

  1. Musikfestival im Sommer in Irland - Irland Guide

    [...] gemeinsame Musizieren spielt in Irland traditionell eine wichtige Rolle. Die Liebe zur Musik wird auch diesen Sommer wieder mit vielen Musikfestivals im ganzen Land gefeiert. Viele davon sind [...]

Einen Kommentar schreiben