Irlands Ministerpräsident Ahern tritt zurück

03.04.08

Bertie Ahern, der Regierungschef der Republik Irland, hat seinen Rücktritt für den 6. Mai angekündigt. Damit reagiert der irische Ministerpräsident auf Korruptionsvorwürfe.

Ahern wird vorgeworfen, er habe Ende der 80er-, Anfang der 90er-Jahre Geld von Bauunternehmen kassiert. Zwar bestreitet der 56-Jährige den Vorwurf der Bestechlichkeit weiterhin, doch die wachsende Kritik habe die Regierung und ihre Handlungsfähigkeit beeinträchtigt. Vor allem innerhalb Aherns Partei schien man zu befürchten, der Finanzskandal könne sich negativ auf das bevorstehende Referendum über den EU-Vertrag auswirken.

Seit 1997 läuft ein Verfahren gegen den Ministerpräsidenten wegen Zahlungen, die der damalige Arbeits- und Finanzminister zwischen 1988 und 1992 von Bauunternehmern angenommen haben soll. Insgesamt sollen sich die Beträge auf 100.00 Euro und mehr belaufen. Ahern gab bereits zu, dass er Zahlungen von Freunden erhalten habe.

Aherns Amtszeit

Ebenfalls seit 1997 ist Ahern der Regierungschef der irischen Republik. Während seiner Amtszeit erlebte Irland den rasanten Wirtschaftsaufschwung, der der Grünen Insel den Beinamen “Celtic Tiger” gebracht hat. Außerdem war er gemeinsam mit dem britischen Premierminister Blair Initiator des Karfreitagsabkommens, das der Gewalt des Nordirlandkonflikts vorerst ein Ende setzte. Im Juni 2007 war Ahern für eine dritte Amtszeit vereidigt worden.

Er wolle seine Pflichten aber bis zum Ende erfüllen, so Bertie Ahern. Nach seiner Rückkehr aus den USA und dem Besuch des japanischen Ministerpräsidenten wolle er den Rücktritt bei Irlands Präsidenten McAleese einreichen.


2 Reaktionen zu “Irlands Ministerpräsident Ahern tritt zurück”

  1. Irlands zukünftiger Regierungschef: Brian Cowen - Irland Guide

    [...] Bertie Ahern seinen Rücktritt angekündigt hatte, steht nun sein Nachfolger fest: Brian Cowen, treuer [...]

  2. Filme über Irland: „P.S. Ich liebe Dich” - Irland Guide

    [...] „P.S. Ich liebe Dich” ist ein US-amerikanisches Drama, das im Jahr 2007 zunächst unter dem Originaltitel „P.S. I love you” anlief. Das Drehbuch, das der Regisseur Richard LaGravenese gemeinsam mit Steven Rogers verfasste, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Cecilia Ahern, der Tochter des langjährigen irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern. [...]

Einen Kommentar schreiben