Procter & Gamble streicht in Irland über die Hälfte der Stellen

09.03.2007

Die Procter & Gamble Co. streicht mehr als 50 % der Stellen in ihrem Werk in Irland. Außerdem werde ein Teil der Aktivitäten in den nächsten zwei Jahren nach Polen verlagert, so der Hersteller von Konsumgütern. Bishert waren in Nenagh im County Tipperary 500 Mitarbeiter beschäftigt, in Zukunft werden dort nur noch 220 Menschen arbeiten.

Seit Beginn des Jahres bangten die Angestellten des Werks in Nenagh um ihre Jobs. Der Konzern hatte bereits angekündigt, die Schließung einer seiner Werke in Europa in Erwägung zu ziehen.

In Nenagh werden Kosmetikprodukte der Marken Max Factor, Oil of Olaz und Cover Girl produziert. Außerdem werden Parfümes der Marken Lauta Biagioti erzeugt. Die Produktpalette Oil of Olaz soll in Zukunft in Polen produziert werden.


Eine Reaktion zu “Procter & Gamble streicht in Irland über die Hälfte der Stellen”

  1. Estland

    Bei Procter & Gamble braucht man sich über gar nichts zu wundern, sie machen auch Tierversuche für Lipgloss.
    http://www.peta2.de/p30/pl/2/idf/20,2389,0/forum.html

Einen Kommentar schreiben