Studieren in Irland

Studieren in IrlandImmer mehr deutsche Studenten entschließen sich dazu, auf der grünen Insel zu studieren: In Irland machen sie momentan 8,2 Prozent der internationalen Studenten aus. Besonders Dublin ist als Studienort sehr beliebt, zudem befindet sich hier ein Großteil der universitären Einrichtungen.

Hochschulsystem

Die irische Hochschullandschaft gliedert sich in vier Bereiche: Universitäten, Technische Institute, Pädagogische Colleges (Colleges of Education) und unabhängige Colleges (Independent Colleges). Es gibt vier Universitäten, an die Pädagogische Colleges angeschlossen sind. Die 1592 gegründete University of Dublin ist die älteste Hochschuleinrichtung. Zu ihr gehören neben dem berühmten Trinity College Dublin, drei Pädagogische Colleges. Die größte Universität Irlands ist die National University of Ireland, an die fünf Colleges angeschlossen sind. Weitere Universitäten sind die Dublin City University und die University of Limerick, die beiden jüngsten universitären Lehreinrichtungen Irlands. Die jeweils angeschlossenen Colleges of Education sind für die Lehrerausbildung zuständig. An den Universitäten können akademische Abschlüsse wie Diplomas, Bachelor- und Master- sowie Doctorate-Grade erworben werden.

Die Institutes of Technology sind außeruniversitäre Einrichtungen und die Lehrinhalte sind praxisorientierter, vergleichbar mit den deutscher Fachhochschulen. Mögliche Abschlüsse sind Certificates und National Diplomas.

Die Independent Colleges sind private Hochschulinstitute, von denen es 22 gibt. Einige von ihnen arbeiten mit staatlichen Universitäten zusammen. Sie finanzieren sich zum größten Teil durch Studiengebühren.

Das akademische Jahr dauert von Oktober bis Juni. In der Regel ist es in Trimester unterteilt, immer mehr Universitäten gehen jedoch zu Semestern über.

Studiengebühren

Wer Staatsangehöriger eines EU-Staates ist, noch kein Hochschulstudium abgeschlossen hat und ein vollständiges Undergraduate-Studium in Irland absolvieren möchte, muss keine Studiengebühren bezahlen. Alle anderen müssen die Gebühren entrichten. Diese variieren je nach Hochschule und Studiengang, daher erfragt man den genauen Betrag am besten bei der jeweiligen Hochschule.

Finanzierung

Deutsche Studierende, die ein Teil ihres Studiums in Irland absolvieren möchten, können Auslands-Bafög beantragen. Für ein vollständiges Studium im Ausland gibt es diese Unterstützung jedoch nicht. Genauer Informationen liefert das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Empfehlenswert für einen Aufenthalt von drei Monaten bis zu einem Jahr ist die Teilnahme an dem europäischen Bildungsprogramm „Sokrates/Erasmus”. Planung und Organisation werden in diesem Rahmen sehr erleichtert. Genaure Informationen sind bei der jeweiligen Heimatuniversität zu erfragen.

Weitere Möglichkeit der Finanzierung ist ein Stipendium, etwa durch den DAAD.

Vorraussetzungen für ein Studium in Irland

Die deutsche Hochschulzugangsberechtigung (Abschluss des 12. Schuljahres ist ausreichend) muss für ein Bachelor-Studium vorliegen. Wer ein Master-Studium absolvieren möchte, muss meist einen deutschen Studienabschluss vorweisen können. Eine Zwischenprüfung bzw. ein Vordiplom reicht in den meisten Fällen für das Studieren in Irland nicht aus.


Einen Kommentar schreiben