The Corrs

The Corrs

The Corrs ist eine irische Pop-Band bestehend aus den vier Geschwistern Andrea, Jim, Sharon und Caroline Corr. In ihrer Musik finden sich deutliche Einflüsse des irischen Folks, aber auch der modernen Popmusik.

Anfänge und Durchbruch

Geboren und aufgewachsen sind die vier in Dundalk, einem kleinem Ort mit 30.000 Einwohnern an der irischen Ostküste. Die Eltern Garry und Jean Corr, ebenfalls Musiker, spielten mit ihren Kindern schon früh traditionelle irische Hausmusik.

Als die Geschwister sich 1990 in Dublin bei dem Casting für den Musik-Film „The Commitments” vorstellten, wurden sie zwar nicht für den Film genommen, doch konnten sie als Vorband eines Commitments-Konzerts auftreten.

1995 kam der Durchbruch für die Corr-Geschwister mit ihrem ersten veröffentlichen Album „Forgiven, Nor Forgotten”. Der so genannte „Celtic Pop” der Corrs verkaufte sich beachtlich. Mit dem zweiten Album „Talk on Corners” schafften sie auch in Deutschland den endgültigen Durchbruch. In Großbritannien erzielten sie mit „Dreams”, einer Coverversion des Songs von Fleetwood Mac, große Erfolge. Die Geschwister waren die erste Band aus Irland, die in Großbritannien derart erfolgreich ist.

Pause und Rückkehr

1999 durfte die Band eine der populären Unplugged-Sessions von MTV spielen. Mit dem dritten Studioalbum „In Blue” konnten sie jedoch nicht an die vorherigen Erfolge anknüpfen. Zudem trauerten die vier Geschwister um ihre Mutter, die im Alter von 57 Jahren an einer seltenen Lungenkrankheit starb. Mit einem „Best of”-Album verabschiedeten sich die Corrs in eine Pause, die letztlich vier Jahre dauerte.

2004 meldeten sie sich mit „Borrowed Heaven” zurück, auf dem sie den Tod ihrer Mutter verarbeiten. Sowohl das Album als auch die damit verbundene Tour waren überaus erfolgreich.

Das nächste Album „Home” widmeten die Corrs ihrer Heimat Irland: Es enthält traditionelle irischen Volkslieder, darunter zwei auf Gälisch. Damit kamen The Corrs zehn Jahre nach ihrem Debütalbum wieder zu ihren Wurzeln zurück.

(Bildquelle: desiii)


Eine Reaktion zu “The Corrs”

  1. Bands aus Irland - Irland Guide

    [...] auch die jungen Iren tragen diese Liebe zur Musik weiter. Bei einigen irischen Bands wie etwa bei The Corrs sind die Einflüsse des Irish Folks noch deutlich zu hören, The Pogues haben die [...]