Traditionelle Glühbirnen sollen aus irischen Geschäften verschwinden

Energiesparlampe

10.10.08

Der irische Umweltminister, John Gormley, hat eine neue Idee, wie er die Iren zum Stromsparen bringen kann: Ab März nächsten Jahres wird die Hälfte der herkömmlichen Glühbirnen aus den Geschäftregalen verbannt.

Gormleys Glübirnen-Plan

Nach und nach sollen die traditionellen Birnen nach Gormleys Plan dann gänzlich verschwinden. In der ersten Stufe im März sollen zunächst alle Glühbirnen mit 75 Watt oder mehr aus dem Sortiment genommen werden. Der 14-seitige Plan sieht weiterhin genaue Angaben vor, welche Glühbirnen weiterhin vertrieben werden dürfen, bis die konventionelle Glühbirne im Jahr 2012 aus den irischen Geschäften verbannt sein soll.

Energiesparlampen sollen Umwelt schonen

Vorderstes Ziel ist es, durch Energieeinsparungen die Umwelt zu entlasten, doch auch die Verbraucher profitieren davon. Energiesparlampen benötigen nur 20% der Energie der traditionellen Glühbirnen und haben darüber hinaus eine 10mal längere Lebensdauer.

Minister Gormley sagte weiterhin, dass die Glühbirnen-Industrie, die zunächst von seinen Plänen nicht sonderlich angetan war, diese nun nach langen Verhandlungen unterstütze.

(Bildquelle: Mossimoinc)